Samstag, 16. April 2016

Nachtmahr- Das erwachen der Königin


Rezi- Nachtmahr- Das Erwachen der Königin

Inhalt:

Tagsüber ist Lorena eine unscheinbare, junge Frau- aber jede Nacht verwandelt sie sich in ein wunderschönes Wesen: Sie ist ein Nachtmahr. Kein Mann kann ihr widerstehen, und wer einmal ihren Reizen erlegen ist, verfällt ihr auf ewig. Doch dann trifft Lorena auf Jason, ihre große Liebe. Ihm zuliebe versucht sie verzweifelt, den zerstörerischen Nachtmahr in sich zu bändigen. Lorena ahnt jedoch nicht, dassihr wahres Wesen nicht verleugnen kann. Denn sie ist die Auserwählte, die über das Schicksal der Nachtmahre entscheiden wird.....










Infos zum Buch:
Seiten:415

Verlag:  Penhaligon
Preis:9,99€


Meine Meinung:  
Ich muss gestehen, das ich bei "Nachtmahr- Das erwachen der Königin" ziemliche Startschwierigkeiten hatte, was allerdings mehr an einigen Ablenkungen privater Natur lag. Das zog meine Laune ein wenig runter, denn eigentlich läd der Schreibstil, den Ulrike Schweikert hier an den Tag legt, grade zu dazu ein in die Geschichte einzutauchen.

Lorena ist mir irgendwie total symphatisch, was wohl unter anderem daran liegt, das sie ein recht starker Charakter ist. Die Tatsache das sie nicht nur menschlich ist macht ihr Leben nicht unbedingt einfach und ich bewundere sie ein wenig dafür, wie sie mit ihrer Situation umgeht. Jason habe ich ebenfalls sehr ins Herz geschlossen, was wohl unter anderem daran liegt, das wir beide eine große Liebe zur Musik besitzen, die ihm in dieser Story seinen Lebensunterhalt sichert. Raika war mir anfangs ein wenig unsymphatisch, da ich im wahren Leben nicht unbedingt viel von Frauen halte, die ein Verhalten an den Tag legen wie sie es tut. Allerdings scheint sie dennoch irgendwo auch ihre guten Seiten zu haben,was mich dann doch etwas versöhnlich stimmte. 



 
Bewertung:  

Nachtmahr- Das erwachen der Königin erhält 8 von 10 Höllenfeuern :)